EXPO 2010 Shanghai

Das Motto der EXPO 2010 in Shanghai lautete Eine bessere Stadt, ein besseres Leben. Diese Weltausstellung war die zweite in diesem neuen Jahrtausend, die in Asien stattfand. Die chinesische Millionen-Metropole richtete die Ausstellung zu beiden Seiten des Flussufers des Huangpu auf einer Gesamtfläche von 5,28 Quadratkilometern aus.

Wie in einem Land voller Superlativen zu erwarten, beteiligten sich 240 Aussteller aus allen Nationen und brachten dem Thema entsprechende Beiträge ein. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten und das Thema sollte dazu anregen, Konzepte zu entwicklen, wie sich das Leben der Menschen in den Städten der Zukunft besser gestalten lässt. Die eingebrachten Konzepte entwarfen Lösungsvorschläge zur Nachhaltigkeit und Integration in den Entwicklungsmöglichkeiten der neuen Städtebilder und der Lebensräume in den neuen Städten.

Den Organisatoren in China lag besonders daran, dass die Beiträgen der Aussteller zeigten, wie das Harmoniekonzept in die Stadtentwicklung der Zukunft integriert werden kann. Das Motto sollte durch fünf Unterthemen realisiert werden 1. Konzepte zur Realisierung der kulturellen Vielfalt innerhalb der neuen Stadt, 2. die Dokumentation der Möglichkeiten von wirtschaftlicher Entwicklung und Entfaltung des Wohlstandes der Bewohner der zukünftigen Stadt, 3. wie sich wissenschaftliche und technische Innovationen auf den Charakter, das Aussehen der zukünftigen Stadt und der Lebensqualität in ihr auswirken könnten, 4. die neue Gestaltung von bestehenden Stadtteilen, 5. und nicht zuletzt das harmonische Zusammenspiel zwischen der Stadt und den ländlichen Umgebungen.

Shanghai als Metropole mit 18 Millionen Einwohnern war prädestiniert für dieses Thema und in der Stadt selbst wurde für die EXPO 2010 die Umsetzung des Ausstellungsthemas in erheblichem Umfang umgesetzt. Um den erwarteten Besucherstrom von 70 Millionen Besuchern bewältigen zu können, wurden ganze Stadtteile umgestaltet. Es wurden 6 Stadtbahnen und insgesamt 200 Haltestellen neu gebaut. Die Infrastruktur und das Hotelwesen wurden deutlich umgebaut und aufgestockt. Das gesamte Straßennetz wurde erweitert und ausgebaut.

Von einem kleinen Fischerdorf in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts hat sich Shanghai in rasendem Tempo zu der bedeutendsten chinesischen Industriestadt entwickelt. Die Stadt gehört zu den zehn größten Städten der Erde. Sie besitzt Vorreiter Status in Chinas Entwicklung. Neben dem wichtigsten chinesischen Börsenplatz ist Shanghai die drittgrößte Hafenstadt der Welt.